Navigieren

Die Töffseiten


Sitzprobe auf Andy Federspiels Yami

Frühling 1999, Sitzprobe auf Andy Federspiels 600er Yamaha Thundercat.

An der Zürcher Schreinerstrasse neben Pozzis Töffladen aufgewachsen, musste ich ja früher oder später beim Töff landen. Mein erstes motorisiertes Zweirad erstand ich 1964: ein Allegro Mofa mit 2-Gang Sachs-Motor. Das Ding brachte mich immerhin bis nach Belgrad, durch Oberitalien und Südfrankreich.

Ein Jahr später gings richtig los. Am 1. März stand die Honda CB72 mit 25 Rössern vor der Haustür. Gut zwei Monate später der erste Sturz. War das teuer! Es sollten noch manche Stürze folgen die ich alle irgenwie heil überstand. Der Verkehr war noch nicht so dicht und Sturzraum hatte man zur Verfügung, es ist kaum zu glauben. Sieht mal das Bild unten an. Das ist die N1 Richtung Bern an einem Sonntag im Frühling 1967. Ein einziges Auto auf weiter Flur.

1976 verkaufte ich den letzten Töff dieser ersten Phase, eine Yamaha TX750. Nachwuchs hatte sich inzwischen eingestellt. Am 13.3.1989, nach 13-jähriger Pause startete ich erneut einen Töff, eine Yamaha SRX600.

Heute fahre ich gerne abseits der grossen Achsen, sei es auf kleinen Nebenstrassen oder im benachbarten Ausland wo die Bevölkerungsdichte nicht so erdrückend ist wie in der Schweiz. 


 Peter Hediger und Kurt vom Honda Club Zürich,  1967

1967, zwei Kollegen vom Honda Club Zürich lassen es fliegen auf der N1, beide auf Honda CB450.

 

Mit der Honda VFR auf Irland-Tour.


Navigieren

Text und Bilder Andy Federspiel/Robert Pfeffer
CH-8194 Hüntwangen

Seitenanfang