Navigieren
Swiss-Moto 2009
20. Februar
Diverses zum Töff
Eisenplastik

 Sinnvolle Töffverwertung

 

Rumi

 Rumi Zweitakt-Zweizylinder
in der Nostalgie-Ausstellung

 

Suzuki Gladius

 Suzuki Gladius

 

BMW K1300

 BMW K1300

 

MV Agusta Brutale

 MV Agusta Brutale

 

MV Agusta F4

 MV Agusta F4

 

 Ducati

 Ducati

 

Triumph Speed Triple 675

 Probesitzen auf der
Triumph Speed Triple 675

 

Tätowierer am Werk

 Tätowierer am Werk

 

Mein letzter Besuch datiert von 2002 als sich die Ausstellung noch 2-Rad Zürich nannte. Highlights waren damals Töffs wie die Boss Hoss oder die Münch Mammut 2000. Durch Abwesenheit gänzten heuer Aprilia, Boss Hoss, Voxan und Yamaha.

Die Vielfalt der Blutten nimmt zu. Super Sportler mit supertiefen Stummellenkern sind nur noch für ganz hartgesottene Typen. Meistverkaufter Töff im letzten Jahr war die BMW R1200GS mit 553 Stück.

 

Tages-Anzeiger vom 24. Februar 2009
Swiss-Moto 2009: Voller Erfolg
Nach vier Tagen regem Messebetrieb ging am vergangenen Sonntag die 6. Nationale Motorrad-, Roller- und Tuning-Ausstellung Swiss-Moto mit einem neuen Besucherrekord zu Ende. Über 63 000 Besucher strömten an den grössten Treffpunkt der Schweizer Motorradbranche im Zürcher Messezentrum, der zugleich den Saison-Start einläutet. Angesichts des Besucherandrangs stellt sich die Frage, ob die Motorrad-Industrie von der aktuellen Wirtschaftskrise bis heute verschont geblieben ist. Hierzu Freddy Oswald, Bei-ratspräsident der Swiss-Moto: «Es wäre vermessen, zu behaupten, dass die aktuelle wirtschaftliche Situation die Motorrad-branche unberührt lässt. Wir gehen davon aus, dass vor allem das Hochpreissegment die Lage zu spüren bekommen wird. Der Normalverbraucher, dessen Arbeitsstelle als gesichert gilt, wird seinem leidenschaftlichen Hobby auch weiterhin frönen. Oftmals ist das Geld bereits über mehrere Jahre ange-spart worden und der Zeitpunkt einer im Kopf bereits getätigten Investition wird kaum hinausgeschoben.»

Das aktive und aus der ganzen Schweiz angereiste Publikum genoss ausgiebig das Probesitzen auf nahezu allen Modellneu-heiten für 2009. Doch auch das Rahmen-programm liess aufhorchen: So wurde in der inzwischen berühmten «Halle 6» zum dritten Mal die Indoor

Streetbike Freestyle Weltmeisterschaft durchgeführt. Die 16 Top-Fahrer aus ins-gesamt 12 Nationen zeigten Kunststücke auf beeindruckend hohem Niveau und sorgten für eine unübertreffbare Stimmung. Wieder –zum dritten Mal in Folge – wurde der deutsche BMW-Pilot Chris Pfeiffer zum Weltmeister erkoren. Der charismatische Stunt-Fahrer führte bereits nach den beiden Wertungsläufen am Samstag und konnte sich auch in den beiden Finalläufen am Sonntag souverän durchsetzen. Die Ränge zwei und drei gingen an die beiden Ungaren Balazs Herczeg und Zoltan Angyal.

Dass auch alternative Antriebssysteme in der Roller-und Motorradindustrie langsam, aber sicher Aufwind erleben, zeigte die E-Scooter-Sonderschau All Electric in Halle 7. Über die Hälfte der Besucher verschaffte sich einen Überblick über die inzwischen doch respektable Angebotsvielfalt an Elektro-Rollern. Über 2000 Probefahrten wurden auf dem 120 Meter langen Indoor-Parcours registriert. Am Stand von «TÖFF», dem Schweizer Magazin für Motorrad und Sport, stand für die Messebesucher zudem ein Wheelie-Simulator mit einer Elektro-Enduro bereit.

In Halle 5 waren erneut die atemberaubenden Exponate der Tuning- und Customizing-Show Swiss Performance zu bestaunen. Verrückte Umbauten mit Speziallackierungen aus dem In- und Ausland liessen die Herzen vieler Besucher höher schlagen. Zu den Highlights der Swiss Performance zählten der Bike Build-off Contest, ein Wettbewerb, bei dem zwei Customizing-Teams in vier Tagen je ein Bike komplett aufbauen, sowie die Bike-Show.

Die Swiss-Moto 2009 war sowohl in den Augen der Messebesucher wie der Aus-steller und Organisatoren ein voller Erfolg. Die Saison kann beginnen!

Vespa 125 von 1950

Vespa 125 von 1950

Harley-Davidson V-Rod

Veredelte Harley-Davidson V-Rod. Beachte die Gesten der Besucher!

Harley-Davidson XR 1200 Sportster

Harley-Davidson XR 1200 Sportster.

Fritz Egli

Fritz Egli vor der neuen Enfield Bullet mit Blockmotor.

Yamaha Vmax

Eglis Variante der Yamaha Vmax mit 200 PS.

KTM 990

KTM 990

Moto Morini

Moto Morini - die Wiedergeburt.

Moto Guzzi

Am Stand von Moto Guzzi. Erinnerungen an die erste Le Mans werden wach.

Ducati

Ducati

Triumph Bonneville

Triumph Bonneville

Ural Gespann

Ural Gespann mit angetriebenem Seitenwagenrad.

Stunt Show

Stunt Show

Navigieren
Text und Bilder Robert Pfeffer
CH-8194 Hüntwangen
Seitenanfang