Navigieren
Sizilien 2008
20.4.-28.4.2008
Touren

Strecken
Hinfahrt: Bülach Zürich Gotthard Locarno Verbania Genua La Spezia Marina di Carrara Livorno Rom Lido d'Ostia Anzio Sperlonga Napoli Salerno Agropoli Palmi Villa San Giovanni Messina Alessio Siculo

Rückfahrt: Alessio Siculo, Messina Villa San Giovanni Reggio di Calabria Crotone Taranto Bari Foggia Campobasso Isernia Venafro Cassino Montecassino Sora Forca d'Acero Pescasseroli Pescina Avezzano Florenz Pistoia Marina di Carrara Genua Mailand Chiasso Zürich Bülach

1. Tagestour Sizilien, Aetna: Alessio Siculo Catania Paterno Biancavilla Adrano Bronte Randazzo Catania Alessio Siculo, 200 km

2. Tagestour Sizilien, Süden: Alessio Siculo Catania Siracusa Ragusa Caltagirone Enna Catania Alessio Siculo, 450 km

Unterkünfte
Jugendherberge Apuano, Marina di Carrara
Hotel Grazia, Sperlonga, südlich Neapel
Hotel "La Grotta" Alessio Siculo, Ostküste Sizilien
Jonio Vacanze, Castellaneta Marina, bei Taranto
Hotel Cristiania Pescasseroli, Abruzzen

Mit allen Unterkünften war ich bestens zufrieden. In den Jugendherbergen trifft man immer wieder interessante Leute.

Highlights
Aetna
Reggio di Calabria nach Taranto
Montecassino
Abruzzen, Forca d'Acero
Sizilien

Karten
Michelin 1:400'000
Italien Nord-West
Italien Nord-Ost
Italien Mitte
Italien Süd
Sizilien

Distanz: 4'662 km
Währung: Euro
Benzin: Bleifrei 95 Euro 1.40
Fähren: Villa San Giovanni-Messina, 1 Motorrad mit Fahrer Euro 9.-

Treibstoffpreise in Italien
Fai Da Te-Mach es selbst

Rom, Fiumicino

Rom, Fiumicino

 

Garagetor in Alessio Siculo

Garagetor in Alessio Siculo

 

Setra Car mit V6 Diesel

Setra Car mit V6 Diesel

 

Vor drei Jahren wars ein Fiat Panda

Vor drei Jahren wars ein Fiat Panda

 

V2-Motor der KTM R8

V2-Motor der KTM RC8

 

Zu kaufen: Sprüche vom Duce

Zu kaufen: Sprüche vom Duce

 

Kilometer

Die Kilometer läppern sich zusammen,
mit 60'000 bin ich gestartet

 

Dodge Ram

Dodge Ram, amerikanisches Eisen
ist hier eher selten

 

Das war praktisch die gleiche Tour wie vor drei Jahren mit dem gleichen Töff, der Yamaha FZR 1000 von 1991. Und genau wie vor drei Jahren musste ich einen halben Liter Oel unterwegs nachfüllen.

Einiges war gleich wie früher aber vieles war auch anders. Die Jugi in Pruno gibt es nicht mehr, in Sperlonga wurde ich nicht eingelassen. Die Managerin, ein verlogenes Biest, hätte sonst noch arbeiten müssen.
Umso lobenswerter die Jugendherberge in Marina di Carrara (nach Katalog, Marina di Massa) und die Hotels La Grotta in Alessio Siculo und Cristiania in Pescasseroli. Jonio Vacanze wird im Jugikatalog nicht mehr aufgeführt, ist aber mit Euro 25.- die Nacht immer noch günstig.

Die Benzinpreise sind auf CHF 2.24 pro Liter Bleifrei gestiegen. Kein Wunder, führen immer mehr Benzinsparer Kolonnen mit 40 bis 70 km/h an. Auf der andern Seite gelten Sicherheitslinien, Sperrflächen und Stoppstrassen als unverbindliche Empfehlung. Sicherheitslinien werden unter den Augen von Polizisten und Carabinieri gnadenlos überfahren.

Unterschiede auch beim Wetter. Bei dieser Tour durfte ich vom stahlblauen Himmel bis Gewitter und Dauerregen alles "erfahren".

Von den alten Fiats auf Sizilien sind nur die Cinquecentos geblieben. Auf der ganzen Tour sichtete ich nur je einen 127 und 128.

Einmal mehr eine Enttäuschung die Abtei auf Monte Cassino. Bei jedem meiner Besuche sind die Öffnungszeiten kürzer geworden. Um 12.30 traf ich auf dem Berg ein und die letzten Besucher verliessen die Abtei. Mittagspause bis 15.30! Drei Stunden konnte und wollte ich nicht warten. Daher besuchte ich den Polnischen Friedhof, aber in einer halben Stunde hat man den gesehen.

Auf dem gottverlassenen Focla d'Acero in den Abruzzen begegnete mir die erste KTM RC8 und die Ducati 1098. Von der vielgepriesenen kommunikationsfreudigkeit der Italiener habe ich bei den Töfffahrern nichts gespürt. Nur ganz selten wird unterwegs gegrüsst und an Land bleibt man unter sich. So haben mich denn auch die beiden Supertöffler auf dem d'Acero keines Blickes gewürdigt. Wesentlich freundlicher verhielten sich die drei Vespafahrer die von einem Treffen heimkehrten. Einer der drei hat unterwegs zum Treffen alle Radmuttern und in der Folge das Hinterrad in voller Fahrt verloren, wie sie mir wortreich in italienisch und englisch erzählten.

 

 

Amaro

45%iges vom Forca d'Acero -
für zu Hause!

Strand bei Marina di Carrara

Strand bei Marina di Carrara

Strassenkatze in Sperlonga

Strassenkatze in Sperlonga

Am Strand von Sperlonga

Am Strand von Sperlonga

Sperlonga

Sperlonga

Sant' Alessio Siculo

Sant' Alessio Siculo

Antonio von der Eros Bar

Antonio von der Eros Bar

Antonio von der Eros Bar

Antonios Freunde

Noch ein Freund von Antonio

Noch ein Freund von Antonio

Fiat 500 passt perfekt für die Gassen von Alessio Siculo

Fiat 500 passt perfekt für die Gassen von Alessio Siculo

Ätna

Ätna

Gegend beim Ätna

Gegend beim Ätna

Monte Cassino: Mittagspause bis 15.30!

Monte Cassino: Mittagspause bis 15.30!

Am Forca d'Acero

Am Forca d'Acero

Bar auf dem Forca d'Acero

Bar auf dem Forca d'Acero

Forca d'Acero, die brandneue KTM R8

Forca d'Acero, die brandneue KTM RC8

... und die ebenfalls neue Ducati 1098

... und die ebenfalls neue Ducati 1098

Hotel Cristiania in Pescasseroli/Abruzzo

Hotel Cristiania in Pescasseroli/Abruzzo

Sie kommen von einem Vespa-Treffen

Sie kommen von einem Vespa-Treffen

Navigieren
Text und Bilder Robert Pfeffer
CH-8194 Hüntwangen
Seitenanfang