Honda CB92

Navigieren

Klassik
Honda Club Zürich
Honda CB72


Trommelbremse

Die beeindruckende Doppelnocken-Bremse im Voderrad.

 

Vor der Inspektion

 

Zylinderkopf

 

Inspektion

Auf der Hebebühne im Amt.

 

Roy Bacon, Die frühen Hondas

Das Buch zum Thema. Roy Bacon, Die frühen Hondas, Heel Verlag, ISBN 3-89365-230-2

 

Ein letzer Blick vor der Inspektion.

Ein letzer Blick vor der Inspektion.

Mit dieser tollen Benly Supersport nahm früher Helumt Lupart am Clubleben im Honda Club Zürich teil. 25 oder mehr Jahre später kaufte sie sein Kollege Charles Hüni und restaurierte sie in einen Zustand, den man "schöner als neu" bezeichnen kann.

Diese Bilder entstanden am Vorführtermin, 5.5.1993, im Strassenverkehrsamt Albisgüetli/Zürich. Zwei Mängel verhinderten die erfolgreiche MFK: der Schlüssel zu Lenkschloss fehlte und das Typenschild war am Rahmen angeklebt statt genietet.

 

This marvellous Benly Supersport was used in the sixties by Helmut Lupart, then a member of the notorious 'Honda Club Zurich'.

A quarter century later it was bought and beautifully restored by his friend Charles Hüni. These pictures were shot at the MOT Inspection on May 5, 1993 in Zurich.

Unfortunately, it failed this first inspection due to a missing steering lock key and the type plaque glued to the frame instead of riveted.

 

Honda baute mit der C70 1957 seine erste Zweizylinder maschine. Sie hatte einen Hubraum von 247 ccm und leistete 18 PS bei 7'400 1/min.

Die Benly Supersport 125 erschien 1959 auf dem Markt und wurde bis 1964 gebaut. Einige Daten:

Zweizylinder-Viertakt
Bohrung x Hub 44 x 41 mm
Hubraum 124.7 ccm
Leistung 15 PS bei 10'500 1/min
Getriebe 4-Gang
Trockengewicht 110 kg

 

Honda built its first twincylinder machine in 1957. It was called the C70 and used a 250 ccm engine which developed 18 HP at 7'400 revs.

The Benly Supersport 125 was launched in 1959 and stayed in production till 1964. Some technical details:
Twincylinder-Fourstrke
Bore x Stroke 44 x 41 mm
Capacity 124.7 ccm
Performance 15 HP at 10'500 revs
Gearbox 4-speed
Dry weight 244 pounds

Im Keller eines Wohnhauses restauriert.

Im Keller eines Wohnhauses restauriert.

Expertengespräch.

Expertengespräch.

Probefahrt

Probefahrt des Experten.

Abschied: Nicht bestanden!

Ein wohlwollender Abschied des Experten, doch sein Verdikt bleibt:
"Nicht bestanden".


Navigieren

Text und Bilder Robert Pfeffer
CH-8194 Hüntwangen

Seitenanfang