Home
Bergrennen 1973
Oulens - Villars le Comte
Klassik

34 Alfons Bruniera; 88 Kurt Zumwald

34 Alfons Bruniera; 88 Kurt Zumwald

Gespann Zufferey/Sierro

Gespann Zufferey/Sierro mit Vierzylindermotor der Honda CB500; 78 Olivier Guignard Egli-Laverda

Kurth und Thérèse Schweizer

Kurth und Thérèse Schweizer mit Cat-Crescent Gespann

Unbekannt

Unbekanntes Gespann, 91 ist nicht im Programm

Viredaz/Bettin Schmid-BMW

Viredaz/Bettin Schmid-BMW

Gianni Moser Yamaha

Gianni Moser, Yamaha

Romeo de Martin, Yamaha

Romeo de Martin, Yamaha

Unbekannt

Unbekannter Fahrer, vermutlich auf einer Aermacchi

Rückfahrt zum Start

Rückfahrt zum Start
150 Moritz Böhni, Laverda; 145 Carl Hunziker, Honda; 127 Georges Beuchat, Ducati; 87 Hugo Dietsche, Yamaha

1973, Zeit des Umbruchs. Die alten Engländer der 50er und 60er Jahre werden zu kostbar, um sie an nationalen Rennen zu verheizen. Serien- und Produktions Rennmaschinen aus Japan übernehmen das Feld. Bei den Gespannen lösen angepasste Zweitakt-Bootsmotoren die altehrwürdigen BMW Boxer ab. Die Kombis werden farbig und die Cromwell Helme (pudding bowls) weichen der Sicherheit zuliebe den Integralhelmen.

Alle Angaben zu Startnummern und Konkurrenten freundlicherweise von Charles Chamorel.
Home
Text und Bilder Robert Pfeffer
CH-8194 Hüntwangen
Seitenanfang